Foto von Jutta Aeldert

Jutta Aeldert

Wahlbezirk 09 - Bräuckerweg/Sachsenstraße

Schlesienstr. 41

58708 Menden
02373 395009

Wahlbezirk 9 Bräuckerweg / Vollmersbusch

  • Jahrgang 1945
  • verheiratet, 2 erwachsene Kinder, 2 Enkelkinder
  • 1 Hund, 1 Katze
  • Prokuristin i.R.
  • Senior-Trainerin bei den EFIs
  • Gründungsmitglied der Initiative „Besuch mit Hund im Altenheim“
  • Integrations- und Entlastungshelferin im Grundschulbereich

Jutta Aeldert ist mittlerweile seit 8 Jahren Mitglied der SPD Menden. „Als ich noch als Prokuristin in einem Autohaus beruflich tätig war, hatte ich nicht genügend Zeit um mich politisch zu engagieren. Interessiert haben mich politische Themen aber schon immer. Nach dem Ausscheiden aus dem beruflichen Leben lag es für mich daher nahe, die gewonnene Freizeit zu nutzen, und ich schloss mich zunächst einem politischen Frauenstammtisch an. So kam ich zur aktiven Politik.“

Heute ist Jutta Aeldert u.a. Mitglied im Sozialausschuss und im Integrationsrat der Stadt. Noch immer werden die Fähigkeiten und Ressourcen von MigrantInnen nicht richtig wahrgenommen, um zu erkennen, welche Chancen, auch vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Bevölkerung, eine gelingende Integration für unsere Stadt bedeuten. „Dafür“, so Jutta Aeldert „setze ich mich ein. Als stellvertretende Bürgermeisterin bin ich oft bei Geburtstagsfeiern in den Familien zu Besuch und erfahre manchmal auch, wo es Probleme gibt. Da es mir nicht liegt, nur darüber zu sprechen sondern zu handeln, ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, den Menschen eine entsprechende Hilfe anzubieten, sei es persönlich oder durch Vermittlung an entsprechende Institutionen/Behörden. Inklusion ist ein weiterer Schwerpunkt meiner politischen Arbeit. In Menden ist die Inklusion noch dringend weiter voranzubringen“, so stellt Jutta Aeldert hierzu abschließend fest.

Angesprochen auf ihre Freizeitgestaltung bzw. Hobbies berichtet sie über ihre täglichen Spaziergänge mit ihrem Hund, denen sich häufig auch Freunde und Nachbarn anschließen und dass sie eine richtige Leseratte ist.