Foto von Bernd Alban

Bernd Alban

Wahlbezirk 20 Hüingsen

Pastor-Funke-Str. 7

58706 Menden

Wahlbezirk 20 Hüingsen

  • Jahrgang 1948
  • verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • Industriekaufmann/Sozialarbeiter/Supervisor, jetzt Ruheständler
  • Ehrenamtler im sozialen Bereich

„Als junger Mann habe ich Willi Brandt auf einer Veranstaltung kennen gelernt. Er hat mich mit seinen Ideen so fasziniert, dass ich angefangen habe, mich für Politik zu interessieren“, erzählt Bernd Alban auf die Frage, wie er zur Politik gekommen ist. Nun ist er seit über 30 Jahren Mitglied der SPD.

„Die gesellschaftliche Teilhabe ist der Motor meines politischen Handels, daher engagiere ich mich, damit sich möglichst alle Mendener BürgerInnen am städtischen Leben beteiligen können; nur eine familienfreundliche und soziale Stadt mit Stärkung des Ehrenamtes hat eine Zukunft“, so Bernd Alban. „Um dieses zu erreichen muss die Infrastrukturin allen Stadtteilen verbessert werden, zum Beispiel bei dermedizinischen und pflegerischen Versorgung. Menden hat zu wenig allgemeinmedizinische Praxen und auch Kinderärzte. Die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie zeigen, wie wichtig es auch ist, das Krankenhaus in Menden zu unterstützen. Als Sozialausschussvorsitzender in Menden und Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Soziales des Märkischen Kreises weiß er, wie notwendig eine Vernetzung für Menden mit dem Kreis ist. „Alleine können wir das nicht alles stemmen“, so Alban.

Bei der Arbeit für die SPD Menden legt er großen Wert darauf, dass die gesellschaftlichen Veränderungen auch mit ihrer Digitalisierung nach den Grundsätzen der Partei sozial, frei und gerecht erfolgenkönnen. Neben der Politik interessiert er sich besonders fürSport und Kultur.